Die 14. Chemnitzer Museumsnacht ist Geschichte

Auch im Jahr 2013, nunmehr schon zum achten mal,
nahm der Verein auf dem Areal der Bereitschaftspolizei Chemnitz an der Museumsnacht der Stadt Chemnitz teil.
Viele Aussteller unterstützen uns und zeigten wieder ihre liebevoll restaurierten und teilweise neu aufgebauten Fahrzeuge. Vom LKW über Ikarus-Bus, militärhistorische Fahrzeuge bis hin zu echten Polizei-Fahrzeugen der ehemaligen Volkspolizei war viel zu sehen und zu bestaunen. Am Fahrsimulator konnte man seine Fahrkünste testen und für die Kleinen gab es wieder die Kinderstrecke mit Fotos auf dem Krad zum mitnehmen. Trotz des nur 8 Grad nasskaltem Wetters und der Champion League Dortmund – Bayern (1:2) konnten wir 945 Besucher in unserer Ausstellung und im extra für diese Museumsnacht errichtetem Außenbereich zählen.
Begrüßen konnten wir auch den inzwischen 16 000. Besucher in unserer ständigen Ausstellung Flak-Kaserne Chemnitz-Ebersdorf. Es waren die Kinder Heidi Hofmann und Enola Weiske. Es gab für beide einen Polizei-Teddy als Geschenk und diesmal eben für die 16 000 und die 16 001.
Am Vorabend fand wieder traditionell das Polizeifest statt und die über 200 Besucher feierten im Festzelt bei bester Partylaune und toller Musik der Band „DiePrinzenberger“ aus dem Vogtland bis weit nach Mitternacht.
Unser Dank geht an alle Aussteller, Helfer, die Kantinen GbR Seiler & Seiler sowie das Präsidium der Bereitschaftspolizei für die freundliche Unterstützung.

Torsten Henkel mit Heidi Hofmann und Enola Weiske